Geschäftsbericht

Rechnungslegungsnormen

Auswirkungen neuer beziehungsweise geänderter IFRS

Die Volkswagen AG hat alle ab dem Geschäftsjahr 2010 verpflichtend anzuwendenden Rechnungslegungsnormen umgesetzt.

Die Regelungen der überarbeiteten IAS 27/IFRS 3 führen zu einer geänderten Darstellung künftiger Unternehmenszusammenschlüsse. Insbesondere besteht ein Wahlrecht den auf Minderheitsgesellschafter anteilig entfallenden Geschäfts- oder Firmenwert zu aktivieren. Altanteile, die vor Übergang der Beherrschung bereits bilanziert wurden, sind im Erwerbszeitpunkt erfolgswirksam zum Fair Value zu bewerten. Genauso sind Anteile an einem Tochterunternehmen, die nach Verlust der Beherrschung weiterhin gehalten werden, im Zeitpunkt der Entkonsolidierung erfolgswirksam zu ihrem Fair Value anzusetzen. Veränderungen der Beteiligungsquote an bereits vollkonsolidierten Tochterunternehmen, die nicht zu einem Verlust der Beherrschung führen, werden weiterhin direkt mit dem Eigenkapital verrechnet.

Entsprechend des im Rahmen der Verbesserungen der International Financial Reporting Standards 2009 geänderten IFRS 8 entfällt die Angabe zum Segmentvermögen, die in der internen Berichterstattung von Volkswagen nicht verwendet wird.

Des Weiteren waren die folgenden Standards und Interpretationen im Geschäftsjahr erstmals anzuwenden, ohne dass dies wesentliche Auswirkungen auf die Darstellung im Konzernabschluss hatte:

  • IFRS 1: Erstmalige Anwendung der IFRS (überarbeitet)
  • IFRS 1: Zusätzliche Ausnahmen für Erstanwender
  • IFRS 1/IFRS 5: Verbesserungen der International Financial Reporting Standards 2008
  • IFRS 2/IFRIC 11: Anteilsbasierte Vergütungen mit Barausgleich innerhalb einer Unternehmensgruppe
  • IAS 39/IFRS 7: Umgliederung finanzieller Vermögenswerte – Zeitpunkt des Inkrafttretens und Übergangsvorschriften
  • IAS 39: Geeignete Grundgeschäfte – Änderung des IAS 39
  • Verbesserungen der International Financial Reporting Standards 2009 – Geringfügige Änderungen zu einer Vielzahl an IFRS (IFRS 2, IFRS 5, IAS 1, IAS 7, IAS 17, IAS 18, IAS 36, IAS 38, IAS 39, IFRIC 9, IFRIC 16) und sich daraus ergebende Folgeänderungen
  • IFRIC 12: Dienstleistungskonzessionsvereinbarungen
  • IFRIC 15: Verträge über die Errichtung von Immobilien
  • IFRIC 16: Absicherungen einer Nettoinvestition in einen ausländischen Geschäftsbetrieb
  • IFRIC 17: Sachausschüttungen an Eigentümer
  • IFRIC 18: Übertragung von Vermögenswerten durch einen Kunden

Nicht angewendete neue beziehungsweise geänderte IFRS

Die Volkswagen AG hat in ihrem Konzernabschluss 2010 die nachstehenden Rechnungslegungsnormen, die vom IASB bereits verabschiedet worden sind, die aber für das Geschäftsjahr noch nicht verpflichtend anzuwenden waren, nicht berücksichtigt.

  Download

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Standard/Interpretation1

 

Veröffentlicht durch das IASB

 

Anwendungs-pflicht2

 

Übernahme durch EU1

 

Voraussichtliche Auswirkungen

1

Bis zum 31.12.2010.

2

Pflicht zur erstmaligen Anwendung aus Sicht der Volkswagen AG.

3

Geringfügige Änderungen zu einer Vielzahl an IFRS (IFRS 1, IFRS 3, IFRS 7, IAS 1, IAS 27, IAS 34, IFRIC 13) und daraus sich ergebende Folgeänderungen.

IFRS 1

 

Begrenzte Befreiung erstmaliger Anwender von Vergleichsangaben nach IFRS 7

 

28.01.2010

 

01.01.2011

 

Ja

 

Keine

IFRS 1

 

Hyperinflation und fester Umstellungszeitpunkt

 

20.12.2010

 

01.01.2012

 

Nein

 

Keine

IFRS 7

 

Anhangangaben zum Transfer von Finanzinstrumenten

 

07.10.2009

 

01.01.2012

 

Nein

 

Erweiterte Anhangangaben zum Transfer von Finanzinstrumenten

IFRS 9

 

Finanzinstrumente: Klassifizierung und Bewertung

 

12.11.2009/ 28.10.2010

 

01.01.2013

 

Nein

 

Veränderte Erfassung von Fair-Value-Änderungen bisher als zur Veräußerung verfüg-
bar eingestufter Finanzinstrumente

IAS 12

 

Latente Steuern – Realisation des Buchwertes eines Vermögenswertes

 

20.12.2010

 

01.01.2012

 

Nein

 

Keine wesentlichen Änderungen

IAS 24

 

Nahe stehende Personen und Unternehmen

 

04.11.2009

 

01.01.2011

 

Ja

 

Vereinfachung der Berichterstattung gegenüber öffentlichen Institutionen und deren Tochter-
unternehmen

IAS 32

 

Einstufung von Bezugsrechten

 

08.10.2009

 

01.01.2011

 

Ja

 

Keine

 

 

Verbesserungen der International Financial Reporting Standards 20103

 

06.05.2010

 

01.01.2011

 

Nein

 

Änderung der Anhangangaben zu Finanzinstrumenten

IFRIC 14

 

Vorauszahlungen im Rahmen von Mindestdotierungs-
verpflichtungen

 

26.11.2009

 

01.01.2011

 

Ja

 

Keine

IFRIC 19

 

Tilgung finanzieller Verbindlichkeiten durch Eigenkapitalinstrumente

 

26.11.2009

 

01.01.2011

 

Ja

 

Keine

nach oben
Deutsch | English
Download Manager
Sammeln Sie Dateien zum gemeinsamen Download.
Kennzahlenvergleich
Erstellen Sie Ihre eigene Kennzahlenübersicht.