Geschäftsbericht

Mobilitätsforschung

Für die Entwicklung von Volkswirtschaften ist ein leistungsfähiges Mobilitätssystem unverzichtbar. Der Straßenverkehr ist der wichtigste Verkehrsträger dieses Systems. Er zeichnet sich durch Flexibilität, Individualität und Qualität der Transportleistung sowie eine nahezu uneingeschränkte Zugänglichkeit aus. Allerdings sind unsere Straßen zunehmend be- und überlastet. Die Volkswagen Mobilitätsforschung sucht nach Lösungen, um diesen Effekten entgegenzuwirken. Beispielsweise lassen sich mit geeigneten Informationen zum Verkehrsumfeld und mit einer intelligenten Fahrweise Staus vermeiden.

Jeder zweite bis dritte Stau auf bundesdeutschen Autobahnen wird durch Baustellen verursacht. Die Volkswagen Mobilitätsforschung arbeitet an einem Fahrerassistenzsystem, mit dem Staus wirksam vermieden werden können. Dieser Ansatz erhöht nicht nur die Sicherheit und den Komfort für Fahrer und Insassen, sondern reduziert zugleich das Risiko, dass es zum Stau kommt. Voraussetzung ist, dass das Fahrzeug den Streckenverlauf und die Verkehrssituation an der Baustelle kennt, um dann mittels eines speziell für diesen Einsatz entwickelten Systems zur Abstands- und Geschwindigkeitsregelung die optimale Fahrweise vor und in der Baustelle zu unterstützen. Richtiges Bremsen und Beschleunigen trägt dazu bei, dass keine Lücken entstehen und der Verkehr besser fließt. Simulationen haben gezeigt, dass sich die Straßenkapazität bereits um 3 % erhöht, wenn sich nur jedes zehnte Auto so verhält. Damit trägt die Volkswagen Mobilitätsforschung dazu bei, Wartezeiten, Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen zu reduzieren.

Möglich wird diese Art der Stauvermeidung durch eine geschickte Kombination aktuell verfügbarer Kommunikations- und Fahrerassistenz-Technologien. Hierbei wird künftig neben der Car-to-Car-Kommunikation – der Kommunikation zwischen Fahrzeugen – auch die Car-to-X-Kommunikation – die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Infrastruktur, etwa Ampeln – eine wichtige Rolle spielen. Mit der Mobilitätsforschung setzt Volkswagen einen weiteren Akzent im Bemühen, nicht nur das Einzelfahrzeug zu optimieren, sondern den Straßenverkehr insgesamt zu verbessern.

nach oben
Deutsch | English
Download Manager
Sammeln Sie Dateien zum gemeinsamen Download.
Kennzahlenvergleich
Erstellen Sie Ihre eigene Kennzahlenübersicht.